Rohrventilator mit neuem Gehäuse – Drei Gründe für EPP von RUCH NOVAPLAST

Bild Systemair FINAL webBesonders in diesen Zeiten dürfte unumstritten sein, dass eine gute Raumluftqualität für Gesundheit und Wohlbefinden essentiell wichtig ist. Unser Kunde suchte nach einer Möglichkeit, seine Rohrventilatoren nachhaltiger und energieeffizienter zu gestalten. Die Lösung: Ein Gehäuse aus expandiertem Polypropylen (EPP). Zwei Halbschalen aus EPP umschließen alle Komponenten des Rohrventilators. RUCH NOVAPLAST überzeugte mit folgenden drei Gründen:

1. NOVAplex®-Chassis
Das NOVAplex®-Chassis ist individuell auf die einzelnen Bestandteile des Rohrventilators ausgerichtet. Die Montage ist denkbar einfach: Ohne Werkzeug werden die neun Einzelteile durch Stecken zusammengefügt. Druckseitig ist an dem Gehäuse eine Schalldämmung integriert. Durch diesen Verbund ist ein geräuscharmer Betrieb möglich.

2. Geringes Gewicht
Das Gewicht des Rohrventilators konnte durch das EPP-Gehäuse im Vergleich zum Vorgänger um bis zu 35% reduziert werden. Das wirkt sich auch auf die CO2-Bilanz aus: Bei einem beladenen 40 Tonner werden so pro Gerät 83 g CO2 auf 100 km eingespart.

3. Recycling
Die Kaufentscheidung von Verbrauchern wird zunehmend von nachhaltigen Themen beeinflusst. EPP ist voll recyclingfähig und kann als Recyclingmaterial wieder in den Rohstoffkreislauf eingebracht werden.