Schuberth – höchster Schutz für den Motorsport

Schuberth webSeit über 100 Jahren entwickelt und fertigt Schuberth Helme für die allerhöchsten Rennsport-Niveaus. Der Schuberth SP1 Carbon verfügt über eine einzigartige im Druckbehälter (Autoklaven) gehärtete T700-Kohlefaserschale, die in Italien handgefertigt wird. Für den SP1-Helm wird das gleiche Herstellungsverfahren wie für die Helme der Formel 1-Fahrer angewendet. Die Helminnenschale aus speziellen expandierten Polystyrol (EPS) ist zur Optimierung der Stoßdämpfungseigenschaften mehrteilig aufgebaut. Durch diese komplexe Segmentierung wird eine bessere Kraftaufnahme und -verteilung erreicht und ein Höchstmaß an Sicherheit geboten.

Für die Fahrer sind Belüftung und Leichtigkeit die wichtigsten Themen bei einem Helm, sagt Sven Krieter, Spezialist für die Formel-1-SCHUBERTH Helme der Profi-Rennfahrer.*
Die Schale wurde mit Hilfe eines Windkanals für optimale Aerodynamik entwickelt und beinhaltet 12 in das EPS integrierte Luftströmungskanäle. Dadurch wird eine optimale Zirkulation der Luftströme erreicht: Idealer Einlass von kalter Luft und Auslass von heißer Luft. Im Freien liefert der Helm bei 100 km/h 14 Liter Frischluft pro Sekunde.

Zusätzliche Spoiler und Belüftungshauben sind erhältlich, um die Schale an die gewünschte Aero- und Zirkulationsanforderungen anzupassen.

 

 

*Interview: „Der Mann dem die Profis vertrauen“, https://www.schuberth.com/produkte/car-racing/stories/sven-krieter.html