Systeme zum Transport von Speisen

Premium 140920 webIn den letzten Monaten ist der Bedarf nach Transportboxen für Fertigspeisen sehr stark angestiegen. In der Kurzzeitpflege oder auch im betreuten Wohnen ist das Essen auf Rädern schon seit langer Zeit ein wichtiger Bestandteil der täglichen Versorgung. Die Ansprüche an eine Transportbox sind dementsprechend hoch – besonders in Bezug auf Isolierfähigkeit und Aufteilung der Speisen.

Expandiertes Polypropylen (EPP) zeichnet sich durch besonders gute Isoliereigenschaften aus. So bleibt Kaltes länger kalt und Warmes länger warm. Besteht ein Menü aus mehreren Komponenten, können mithilfe einer durchdachten Aufteilung unterschiedliche Temperaturzonen in ein und derselben Box umgesetzt werden.

Beispielsweise wird der Salat gekühlt während die Suppe warmgehalten wird. Zudem wird jeder Komponente ein definierter Platz in der Box zugewiesen. Die Box wird so angefertigt, dass die Behälter während des Transportes sicher in der Form gehalten werden.

Nach Wunsch ist es möglich, die Außenseite der Transportbox mit einer Oberflächentextur zu veredeln. Dadurch ergibt sich eine geschlossene Oberfläche, die zum einen die Lebensdauer der Box verlängert und zum anderen die hygienische Sicherheit erhöht.