Innovationsprojekt Sitzschlitten

SitzschlittenEin Sitzschlitten ist ein Sportgerät, dass es Menschen mit Beeinträchtigung ermöglicht, Sportarten wie Skilanglauf und Biathlon auszuüben. Das Sportgerät besteht aus einem Schlittengestell, Seitstützen, der Sitzplatte sowie dem Sitzschaum. In einem Entwicklungsprojekt fertigte Rosswag Engineering, das Team Snowstorm und RUCH NOVAPLAST einen Schlitten individuell für eine Nachwuchsathletin an. Das Ziel war es, eine Gewichtsoptimierung der kompletten Baugruppe auf unter 3 Kilogramm zu erzielen, um international wettbewerbsfähig zu sein.


Damit der Sitzschaum passgenau von RUCH NOVAPLAST hergestellt werden konnte, wurde die Beingeometrie der Athletin in der idealen Leistungsposition dreidimensional vermessen. Daraufhin konnten die EPP-Formteile anatomisch angepasst gefräst bzw. über ein realisiertes Schäumwerkzeug werkzeugfallend hergestellt werden. Anschließend wurde das EPP-Polster mittels im Partikelschaum hinterschnittigen Verrastungen mit dem Sitzgestell fixiert. Solche Verrastungen sind durch die hervorragende 3D-Freiformflächenfähigkeiten von Partikelschäumen möglich und erlauben es, bestimmte Teilbereiche des Schlittens, z.B. Sitzbank oder Kniepolster austauschbar zu gestalten.

RUCH NOVAPLAST ist seit 2017 Mitglied im Team Snowstorm, ein Netzwerk aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen zur Unterstützung des Wintersports. Ziel ist es, Sportlern technische Unterstützung in Bezug auf Ausrüstung und Wettkampfvorbereitung zu geben.