Filigrane und dünnwandige EPP-Anwendungen

RN Duennwandtechnik 02 web IIEPP besitzt dank seiner isolierenden und kraftabsorbierenden Eigenschaften zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Werkstoffen und findet sich bereits in vielen Bereichen wieder. Die Produkte aus EPP sind jedoch meist voluminös und dickwandig. Die Umsetzung von Ideen für andere Anwendungsbereiche bei denen dünnwandige Formteile benötigt werden, scheiterten bisher an der fehlenden Fertigungstechnik.

Jetzt ist es gelungen, die Wandungsstärke von > 5mm auf <= 3mm zu reduzieren. Eine Kombination aus richtiger Werkstoffauswahl, Werkzeugaufbau und Prozessführung bei der Verarbeitung macht eine reproduzierende Herstellung dünnwandiger Produkte aus EPP möglich.

Mit dieser neuen Entwicklung können Kunden nun in Zukunft auch EPP für Produkte einsetzen, bei denen filigrane und dünnwandige Geometrien aus Partikelschaum benötigt werden.