Schnittstellen an Lüftungsgeräten

052019Bei Lüftungsgeräten spielt Dichtigkeit eine wichtige Rolle. Schnittstellen und Rohre stellen die Entwickler und Konstrukteure dabei vor eine besondere Herausforderung.
Beim optional nachrüstbaren Abluft-Lüftungsgerät versoVAIR lieferte RUCH NOVAPLAST die Lösung.

Die Abluft-Lüftung versoVAIR wird äußerst platzsparend auf der Wärmepumpe versoTHERM plus platziert. In Kombination mit versoVAIR wird die versoTHERM plus zu einer äußerst effizienten Wärmepumpe, die sowohl die Außenlauft als auch Abluft als Energiequelle nutzen kann.

Bei der Entwicklung des EPP-Gehäuses der versoVAIR war es besonders wichtig, die Schnittstellen zur Wärmepumpe und die Verrohrungen so zu konzipieren, dass sie exakt passen und gleichzeitig dicht sind. Dank eines ausgeklügelten Konzepts und dem Einsatz thermischen Fügens, schuf RUCH NOVAPLAST ein Gehäuse, das diesen Ansprüchen gerecht wird.

Alle Bauteile des Gerätes sind auf geringstem Raum angeordnet und werden allein im EPP-Formteil formschlüssig gehalten. Dies erlaubt gleichzeitig eine schnelle und simple Montage – einfach stecken statt schrauben.. Da versoVAIR im Sichtbereich eingesetzt wird, wurde das EPP-Formteil an der Oberfläche ätzgenarbt, was dem Gerät einen modernen Look verleiht.

Mit versoVAIR lässt sich ein preis-/leistungsoptimiertes einfaches Lüftungssystem in die versoTHERM plus Wärmepumpe integrieren.

Bildquelle: Vaillant