Wartungsfreundliche EPP-Chassis für eine effizientere Serverkühlung

3 rittalLiquid Cooling Packages (LCP) sorgen dafür, dass Server in ihren Schränken nicht überhitzen. Zur Optimierung der Luftführung dieser Serverklimatisierungsgeräte und zur Verbesserung der Montage- und Wartungsfreundlichkeit, entschied sich die Firma Rittal für ein EPP-Chassis aus dem Hause RUCH NOVAPLAST.

Dank des EPP-Chassis ist ein werkzeugloser Austausch der Lüftermodule möglich, denn die Komponenten werden nicht verschraubt, sondern in extra dafür konzipierte Aussparungen gesteckt. Dahinter verbirgt sich das geniale Konstruktionskonzept NOVAplex®. Das Rückstellverhalten des Partikelschaums EPP ist dabei von enormem Wert. Ähnlich wie Pralinen in einer Pralinenschachtel finden die Bauteile im Inneren von Geräten aller Art ihren Platz. Sie werden dort sicher gehalten, ohne weitere Befestigungselemente. Das Ergebnis sind Übersichtlichkeit und Klarheit im Geräteinneren, ganz zu schweigen von den Einsparpotenzialen bei der Beschaffung von C-Teilen und in der Montage.

Diese Bauweise gewährt zudem nicht nur eine optimale Zugänglichkeit für Wartung und Service von vorne und hinten, sondern spart enorm Platz. Die geringe Breite von 300 mm macht beispielsweise den LCP DX ideal für die Planung und Kühlung von kleinen und mittleren Serverräumen.

Das LCP saugt die Luft seitlich an der Rückseite der Serverschränke ab, kühlt diese über Hochleistungs-Kompaktregister ab und bläst die abgekühlte Luft wieder seitlich in den vorderen Teil des Serverschranks.