Kunststoffgitterboxen mit Einsatz aus EPP für Flanschwellen

IMG 1924 webGenaue Positionierung, Widerstandsfähigkeit und Schutz: Das alles leisten Einsätze aus EPP im Rahmen eines optimierten Logistikkonzepts bei der Fertigstellung von vorgedrehten Flanschwellen.

Auf ihrem Weg zu ihrem Bestimmungsort legen die Flanschwellen mehr als tausend Kilometer zurück. Da sie während des Transports keinen Schaden nehmen dürfen, packt der Zulieferer die vorgedrehten Flanschwellen in Kunststoffgitterboxen, die mit einem Einsatz aus EPP versehen sind. Jede Flanschwelle wird in eine Aussparung gesteckt. So bleiben sie auf Position und stoßen nicht aneinander.

Beim Hersteller angekommen, werden die Flanschwellen vollautomatisch bearbeitet. Eine präzise und immer gleiche Positionierung in den EPP-Einsätzen ist wichtig, damit die Greifer in der Wellenbearbeitungsmaschine die Werkstücke immer richtig zu fassen bekommen. Anschließend werden die fertigen Flanschwellen in der gleichen Box zur Montage transportiert. Während dieses Ablaufs findet kein manuelles Handling statt.

Die Kunststoffbehälter mit den passenden EPP-Einsätzen können mehrere Jahre verwendet werden. Als umweltschonende Vielwegverpackung pendeln sie ständig zwischen Zulieferer und Hersteller.